Startseite | Sitemap & Reisen

Referendum gegen Schengen: SVP und AUNS lügen!

SVP und AUNS haben Lügner als Präsidenten!

Für das «Schweizerische Aktionskomitee gegen den Schengen / EU- Beitritt» bestehend aus führenden "Köpfen" der SVP und AUNS, namentlich Hans Fehr und Ueli Maurer gilt Lügen, Beleidigung und das Verdrehen von Tatsachen als völlig normal. In der Anti- Schengen / Dublin Kampagne des Aktionskomitees sind Lügen und Verdrehungen gleich reihenweise vorhanden. So werden 90% der Ukrainischen Staatsbürger die ein Schengen-Visa beantragt haben als Verbrecher und Schwarzarbeiter beschimpft. Oder eine weitere Lüge: Eine Million Ukrainer seien wegend der durch die Deutsche Regierung leichtfertig erleichterten Visa-Vorschriften in den Schengener Raum eingereist. Tatsächlich beläuft sich die Zahl auf rund 300'000 Einreisende, die durch diese Visa-Erleichterung zusätzlich in den Schengener Raum gelangten.

Der Geschäftsführer der AUNS, SVP-Nationalrat Hans Fehr richtet auch schwere Vorwürfe an den Bundesrat und die Verwaltung. Die Referendumsfrist sei willkürlich verkürzt worden. Zudem würden Schengen-kritische Grenzwacht- und Polizeioffiziere mit einem Maulkorb versehen, und an Propagandaveranstaltungen werde dem Volk ein rosarotes Schengenbild vorgegaukelt.

Das Referendum gegen Schengen / Dublin ist zwar zustande gekommen, hat aber bei der Abstimmung keine Chance! Das Volk ist nicht so dumm wie die SVP und AUNS meinen.
Herr Maurer und Herr Fehr: Ihre Lügen haben kurze SVP - Beine!


Oftringen, 31.03.2005 / hus