Startseite | Sitemap & Reisen

Grossbanken bestimmen die Politik in der Schweiz

"Die Grossbanken bestimmen die Politik in der Schweiz" das sagt ein Mann der es wissen muss.
Peter Hablützel, Dr. phil., Studium der Geschichte, Politikwissenschaft, Wirtschaftsgeschichte und des Staatsrechts, ist ein profunder Kenner des politischen Systems der Schweiz. Er hat in den letzten 30 Jahren vier schweizerische Finanzminister als direkte Vorgesetzte erlebt und war von 1989 bis 2005 Direktor des Eidgenössischen Personalamtes. Seit 2006 ist er Inhaber der Hablützel Consulting Bern.

Wenn die Grossbanken UBS und Credit Suisse über die Politik in der Schweiz bestimmen, ist es wahrlich nicht weit her mit der Demokratie. Scheindemokratie ist der passendere Namen für das politische System in der Schweiz!
Die bürgerlichen Politiker werden für ihre Dienste mit grosszügigen Parteispenden von den genannten Bankinstituten unterstützt.
Parteispenden sind in der Schweiz geheim - Die heimlichen Strippenzieher wollen dies so!

Video Grossbanken bestimmen Politik in der Schweiz

Wenn die Politik Diener der Grossbanken ist, die Politik von den Grossbanken bestimmt wird, stellen sich viele Fragen zum Rechtsstaat und zur Demokratie in der Schweiz. Die UBS ist in kriminelle Machenschaften verwickelt und musste zu deren Rettung ebenfalls mit kriminellen Methoden gerettet werden (Herausgabe von UBS-Kundendaten an die USA durch die FINMA).
Die CEO's der UBS (Grübel) und Credit Suisse (Dougan) sind bekanntlich Ausländer. Wenn diese die Politik in der Schweiz massgeblich mitbestimmen und Einfluss nehmen ist die vielgerühmte Demokratie in der Schweiz ein Witz...


01.05.2011 / HUS