Startseite | Sitemap & Reisen

Islamisierung Deutschlands

Laut dem Grundgesetz, sind alle Religionen in Deutschland gleich zu behandeln. Aber wieso soll man eine Religion gleich behandeln aus deren Spektrum große Gruppen kommen die eben das deutsche Grundgesetz nicht achten? Stichwort Ehrenmorde, Integration von türkischen Menschen, Sharia, Stellung der Frauen im Islam und vieles mehr lassen sich nicht mit dem Grundgesetz in Deutschland vereinbaren.

Bedrohung durch die Einwanderung raum- und kulturfremder Ausländer sind vielen Deutschen ein Dorn im Auge. Auch wenn noch viele nicht den Mut haben, offen ihre Meinung zu sagen. Man braucht dabei heute nicht nur mehr nach München, Berlin, Köln oder Duisburg zu schauen, überall entstehen neue Moscheen. Man schaue dabei auf den erst dieser Tage bekanntgewordenen Fall des Neubaus einer Moschee in Leipzig hin, die bereits zum Ramadan im August eröffnet werden soll. Der Imam Dabbagh ist zum Zeitpunkt der Baugenehmigung sogar der Bildung einer kriminellen Vereinigung und der Verbreitung von Tötungsaufrufen verdächtig gewesen. Doch der Imam ist nicht abgeschoben worden. Was soll diese lasche, rückgradlose Politik? Statt den Islamismus zu bekämpfen, führt man lieber den Kampf gegen Rechts. Dazu werden Millionen an Steuergeldern bereitgestellt,die dringend anderweitig gebraucht werden. Und man verfolgt und bekämpft damit nur Menschen, die eine andere Meinung haben,wie die Multikulti Fanatiker und selbsternannten Moralisten, die sich Politiker nennen.

Das Problem ist jedoch nicht die Religion, sondern die Zuwanderung. Wir wollen keine Einschränkung der Religionsfreiheit, aber zur Ausübung der Religion braucht man keine Minarette und auch keine Moscheen - ein einfacher Gebetsteppich reicht hierzu aus. Wir wollen auch in Zukunft allemal lieber das vertraute Geläut der Dresdner Frauenkirche oder des Kölner Doms hören und nicht etwa das Plärren eines Muezzins, der alltäglich seine Glaubenskrieger in seine Moscheen ruft. Auch die besorgniserregende Kriminalität, insbesondere ausländischer Banden, macht den Deutschen Sorgen. Doch das alles wird von den Volksverrätern der Politiker-Mafia einfach ignoriert. Man spuckt auf die Sorgen und Probleme der Deutschen. Es ist in der Zukunft mit Bürgerkriegsszenarien zu rechnen, wobei man auf eine CIA-Studie, die entsprechende Gebiete in Deutschland bereits lokalisiert hat. Wenn diese Entwicklung so weitergeht, dann werden uns der Bürgerkrieg in den 20er Jahren des vorigen Jahrhunderts wie ein Kindergeburtstag vorkommen.

Das deutsche Volk tanzt dem Untergang entgegen und wird durch die Brüsseler Bürokratie fremdbestimmt. Es kann nicht sein das sich Einheimische den Einwanderen anpassen müssen, sondern die Einwanderer müssen sich den Kulturen des jeweiligen Landes anpassen. Keine andere Einwanderegruppe ist so schlecht in Europa integriert. Keine andere Einwanderergruppe fordert soviel Freiheiten und integriert sich so schlecht wie Muslime! Deshalb muß Schluß sein mit der Verhätschelung der Muslime in Deutschland und anderswo. Ignorieren sie unsere Bräuche,Traditionen und Religion und verachten sie die sogar, sollen sie gefälligst zurückgehen in ihre Heimatländer. Wir brauche solche "Einwanderer" nicht.

Ergänzend noch ein paar Sätze zum Thema Islamische Toleranz:
"Wenn eine Person während des Ramadan nicht fastet, beleidigt er den Islam. Dafür muss er geköpft werden!" So ein Imam in Norwegen.... Die Mohammedaner werden immer dreister und zeigen immer unverblümter, was auf Europa zukommen wird: im März diesen Jahres hat der aus Pakistan stammender Imam in Norwegen in einem Video die Köpfung derer gefordert, die nicht streng nach den Lehren des Islam leben. Womit wieder einmal klar wird, dass die Moahmammedaner nicht gekommen sind, um sich in die Länder des Westens zu integrieren, sondern, um diese zu übernehmen. Denn genau dies, die Errichtung der islamischen Weltherrschaft (Dar al-Islam), ist der Auftrag, den sie von ihrem Gott Allah erhalten haben. Die Errichtung der Weltherrschaft ist DAS Ziel des Islam. So steht es im Koran: Sure 48,28. "Er ist es, Der Seinen Gesandten geschickt hat mit der Führung und der Religion der Wahrheit, daß Er sie siegreich mache über jede andere Religion. Und Allah genügt als Bezeuger." Es liegt allein an uns, ob sie dieses Ziel erreichen werden - oder nicht. Quelle http://youtu.be/M4ZllIoagsQ


R. P. aus 34355 Staufenberg / 13.06.2011