Startseite | Sitemap & Reisen
Sie sind hier: Startseite » Themen / News » Gesellschaft

Unsere gute, heile (Schein-) Welt

Gesellschaftskritische Gedanken zum Nachdenken

Ich verstehe nicht warum die Menschen so zusammenleben. Ich habe gedacht wir seien zivilisiert, sind wir das wirklich? Ich sehe und höre jeden Tag wie die Menschen auf einander los gehen, sich beschimpfen, sich verletzten, sich töten.
Sind wir Menschen wirklich so unfähig miteinander zu leben? Müssen zwischen uns wirklich solche Sachen stehen wie verschiedenen Hautfarben und verschiedenen Religionen?

Ich finde seit es uns Menschen gibt haben wir nie wirklich gelernt miteinander zu leben ausser in solchen Gemeinschaften aber auch dort nur eine Gewisse Zeit lang. Wir bekriegen uns seit Jahrtausenden und haben immer noch nichts daraus gelernt. Man sieht es jeden Tag wenn man raus sieht, wenn man morgens den Fernseher anmacht, oder die Zeitung aufschlägt, und trotzdem leben wir vor uns her als wäre nichts. Wir tun so als gehe uns das Ganz nichts an, da das ja nicht uns persönlich betrifft. Wir fahren mit unseren überteuerten Autos zur Arbeit und gehen abends nach Hause zu unserer Familie. Einmal im Monat dann spenden wir dann vielleicht ein bisschen Geld in ein 3. Weltland um somit unser Gewissen zu beruhigen. Jedoch was ist mit den Leuten die zum Bespiel im Irak leben, oder in Nord Afrika, oder irgend wo im Libanon? Ja man weiss es geht ihnen scheisse, aber dagegen kann man halt nichts machen. Das ist etwas was wir von Anfang an zu hören bekommen: "Man kann nichts dagegen machen".
Täglich verschwinden und sterben tausende von Menschen und fast die ganze Welt schaut weg. Sie wollen sich nicht damit auseinander setzten und das nur weil sie dann darüber nachdenken müssten was hier eigentlich falsch läuft. Den Meisten ist es lieber das sie sich einreden können das alles super läuft bei uns auf dieser Welt, was es überhabt nicht ist. Es ist nicht Recht das einer im Berner Bundeshaus mehrere Millionen hat währenddessen in Afrika kleine Kinder verhungern weil sie nichts zu essen haben. Dann haben wir noch unsere grossen Firmen wo solchen Länder nur noch mehr ausnützen und dafür sorgen das es denn Menschen dort noch schlechter geht. Wie können solchen Menschen überhaupt noch ruhig schlafen!

Und was ist bei uns? Bei uns sind so viele Nationalitäten vertreten aber die Meisten fühlen sich einfach nicht akzeptiert. Aber wenn wundert das denn noch da wir Leute wir Herr Blocher haben die ein neues Asylgesetzt durchbringen wollen. Da soll sich einer noch wundern das die einen Ausländer keinen Bock mehr haben. Wir haben unsere Rechten die einer wo nur schon wie ein Ausländer aussieht gleich verurteilen.
Wir müssen uns einfach immer alle gegenseitig bekämpfen, egal in welcher Gesellschaftsschicht. Anstatt das wir uns alle mal zusammen raufen und versuchen etwas zu verändern. Ich hoffe das es irgendwann mal möglich ist, dass wir uns alle mal vereinen, egal welche Hautfarbe oder Religion.

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag und vergesst nicht: Peace!


8635 Oberdürnten, 30.08.2006 / R. L.