Startseite | Sitemap & Reisen
Sie sind hier: Startseite » Archiv

Irak - und es geht doch ums Oel!

Eine Gruppe Spezialisten einer privaten amerikanischen Denkfabrik in New York des Global Policy Forum (GPF)
mit Beraterstatus bei der UNO hat die Vermutungen bestätigt, dass es bei der aktuellen Irak-Krise schlussendlich ums Öl rspt. um viel Geld geht.
Die von den Amerikaner aus der Schublade gezogene Irak-Krise (A-, B- und C-Waffen) mit der neusten UNO-Resolution dient nach eingehenden Nachforschungen durch diese Spezialisten in erster Linie einer Verzögerung der Aufhebung der gegen den Irak von der UNO verhängten Sanktionen. Die aktuellen Machthaber im Irak sollen vor einer Lockerung der Sanktionen durch eine amerikafreundliche Regierung abgelöst werden. Dies ist faktisch nur durch einen Krieg zu bewerkstelligen (Beispiel Afghanistan).
Grund: Bei einer Lockerung oder Aufhebung der jetzt gültigen Sanktionen kann der Irak die staatlichen Öl-Förderlizenzen neu vergeben. Irak ist mit ca. 11% der weltweit bekannten Erdölvorkommen das erdölreichste Land und könnte bereits in kürze Saudiarabien als grösster Erdöllieferant überholen.
Neben den 5 weltgrössten Ölkonzerne aus USA (Exxon, Chevron) - England (BP) -Frankreich (TotalFinaElf) und der britisch-niederländischen Shell, buhlen neu auch kleinere Ölkonzerne aus Deutschland, Norwegen, Russland etc. um die begehrten Lizenzen. Hier geht es um Gewinnerwartungen von einigen hundert Milliarden Dollar. Die Amerikaner und Briten befürchten nun bei diesem Megadeal leer auszugehen. Verständlicherweise würde Saddam Hussein die Amis und Briten kaum berücksichtigen. Darum will George W. Bush unbedingt einen Machtwechsel in Bagdad. Und dafür provoziert er einen Krieg auf Biegen und Brechen! Bush ist ja selbst ein Ölmann und muss die Wahlversprechen an seine Wahlspender einlösen, will er noch einmal gewählt werden. Geld und Macht sind also die wahren Gründe für einen Krieg im Irak und nicht gefährdete Menschenleben!
Die Amerikaner sind es, die hier Menschen töten - des Geldes wegen! Und die Briten machen wacker mit, denn auch sie wollen was von der Beute! Pfui!

Sind Sie an weitergehenden, detaillierten Fakts zu diesem Thema interessiert, verweisen wir Sie auf: Irak-Krise - der inszenierte Krieg
25.11.2002 / hus, Oftringen