Startseite | Sitemap & Reisen
Sie sind hier: Startseite » Archiv

Hurrikan Katrina demaskiert Bush - Das Ende?

Der Hurrikan Katrina demaskiert die USA und Bush!

Hurrikan "Katrina" hat Amerika und ihrem Präsidenten die Fassade der Unbesiegbarkeit heruntergerissen - die USA und ihren Präsident George W. Bush demaskiert! Die wahre und wirklich schreckliche Fratze ist schockierend. Der Hurrikan hat die Projektion, die sonst nur die Fassade der USA zeigt, in den tristen Hinterhof der "Supermacht Amerika" verstellt. Da sieht es wahrlich schlimmer aus als in manchem Entwicklungsland. Schlimmer, weil man auf einen so krassen Unterschied zwischen Anspruch und Wahrheit nicht gefasst ist. Der nackte Schrecken packt einem über die Hilflosigkeit - aber auch darüber, wie sehr das Bild, das sie (die Amerikaner) von sich verbreiten, gesteuert und verfälscht war. Und wie versucht wird, das Bild mitten in der Katastrophe weiter zu manipuliert. Die gestellten Szenen bei dem Besuch des US-Präsidenten Bush in Biloxi demaskieren das Regime an der Spitze der USA.
Wie glaubwürdig ist eine Regierung, welche die Armen einfach vergessen hat, und selbst wenn sie gar nicht mehr zu übersehen sind, als Statisten in einer Show amerikanischer Tatkraft missbraucht?
Die unberechenbare, böse Natur - wer kann etwas dafür?
Wer die finanziellen Mittel für den Ausbau der Dämme auf ein Minimum zusammenstreicht, um sie in einem rechtswidrigen, verbrecherischen Krieg im Irak zu verpulvern; wer die Evakuation einer Stadt anordnet, ohne sie denen zu ermöglichen, die keinen PW haben; wer sich weigert, aus Profitgründen das Kyoto-Protokoll zu unterzeichen: Der kann sehr wohl etwas dafür! Das Recht des Stärkeren ist bis auf die Unterhosen blossgestellt, das kann und darf keine Grundlage einer zivilisierten Gesellschaft sein. Das hat der Hurrikan "Katrina" gnadenlos aufgedeckt und die Fratzen von Bush & Co. demaskiert - erbarmungslos. Sie lässt das gespielte Erbarmen, mit dem George W. Bush die armen Opfer in die Arme schliesst, mehr als zynisch aussehen. Es ist zu deutlich, dass ihn ihr schweres Los schon viel früher hätte bekümmern müssen. Dieser Präsident und seine Mittäter in der Bush-Regierung wurden vom Hurrikan "Katrina" und dessen schrecklichen Folgen vollständig demaskiert. Das Ende für Bush?


Oftringen 04.09.2005 / hus,

Text teilw. angelehnt an eine Kritik von Adolf Muschg im SonntagsBlick vom 04.09.05