Startseite | Sitemap & Reisen
Sie sind hier: Startseite » Archiv

Bundesrat Merz bei Steinbrück abgeblitzt!

EU gegen das unfaire schweizerische Steuersystem

Das hat unser Finanzminister Hans-Rudolf Merz wohl nicht erwartet. Bei seinem Besuch vom 20.03.07 beim deutschen Finanzminister Peer Steinbrück wurde der kleine Mann aus dem Appenzell mit der Wahrheit konfrontiert.

Als befreundete Nachbarstaaten mit föderalistischen Strukturen sollte der Arbeitsbesuch dem Austausch über die Erfahrungen bei der Konsolidierung des Finanzhaushalts sowie den laufenden Reformen in der Steuerpolitik dienen. Im Rahmen des regelmässig stattfindenden Austauschs mit dem deutschen Bundesfinanzminister sollten auch internationale Finanzfragen erörtert werden, die im gegenseitigen Interesse beider Länder liegen.

Statt dessen wurde Merz, sonst schon ein kleines biederes Männchen, von Steinbrück so zusammengestauch, dass Merz noch ein paar Zentimeter kleiner wurde. Man sah ihn fast nicht mehr - so winzig klein schlich er sich aus dem deutschen Finanzministerium!

Bundesrat Merz wollte die Gelegenheit wahr nehmen, um Peer Steinbrück den Schweizer Standpunkt über die Holdingbesteuerung in den Kantonen klar zu legen. Da kam Merz aber beim Finanzminister Steinbrück an den Falschen! Dieser nannte die ungerechte Steuerpolitik der Schweiz direkt beim Namen: UNFAIR sei diese. Und da hat er völlig recht! Es ist eine Schande, was in der Schweiz geboten wird. Die kleinen Lohnempfänger werden vom Fiskus bis aufs Blut ausgenommen, während Grossverdiener und Internationale Holdings prozentuell nur einen Bruchteil der Steuern eines Normalverdieners entrichten müssen! Steuerungerechtigkeit so weit das Auge reicht!

Reiche mit Geschenken locken und die Armen bis aufs Blut quälen, das ist typisch Schweizerisch. Die Schweiz ist steuertechnisch eine Bananenrepublik. Menschenverachtend und unsozial!

Herr Merz, sie sind wirklich zu klein, um auf dieser Erde von den Wichtigen wahrgenommen zu werden. Zu verlogen ist diese Steuermoral!


Oftringen, 20.03.2007 / hus