Startseite | Sitemap & Reisen
Sie sind hier: Startseite » Archiv

Alle reden von Terror, vor allem die Terroristen!

Vielleicht sollten wir uns mal etwas mehr damit beschäftigen, warum und wer denn diese "Anschläge" inszeniert!?
Viele Anschläge in der Vergangenheit wurden ausgeübt um eine bestimmte Reaktion im Volk hervorzurufen. Jahre später wurde vieles aufgedeckt und man konnte sehen welche Leute die echten Drahtzieher waren. So denke ich, wenn wir die Sache mit dem Terror etwas übergeordnet betrachten wird doch auch heute wieder auf ein bestimmtes Ziel hingearbeitet - wie könnte es sonst möglich sein, das bei diesen ernormen Sicherheitsvorkehrungen immer wieder Anschläge solcher Ausmasse möglich sind?
Die "Anschläge" auf das WTC am 11.9. sind heute ziemlich klar belegt nicht von den "bösen radikalen" Moslems verübt worden...viel eher würde ich die Zugpferde in den eigenen Reihen sehen!
"Wir brauchen wieder einen Krieg!" (Und vor allem ein rechtes Feindbild)! Solche Worte flogen in naher Vergangenheit manchen grossen Herren über die Lippen.
Mr. Bush hat mit dem WTC...Dings (War doch ein Wunder das zu diesem Zeitpunkt "nur" 3000 anstatt der zu Geschäftszeiten üblichen 15 - 25'000 Menschen im Gebäude waren...und die "wichtigen" Leute waren Gott sei Dank nicht drin!), dieses Ziel erreicht!
Hut ab! Fast der ganze Westen beugt sich kontinuierlich (seiner) Strategie!

Apropos Gott...Es ist doch erstaunlich wie gerade Gottes Name immer wieder im Zusammenhang mit den schrecklichsten Ereignissen fällt...und wieder besteigt jeder in Gottes Namen das Kriegspferd und wieder will jeder seine (Freiheit) bis an die Zähne bewaffnet (finanziert von uns!), vor dem bösen Nachbar verteidigen und verletzt sämtliche Gebote die er von Gott erhalten...Vielleicht wäre es an der Zeit, einander ein bisschen mehr Verständnis, Liebe und Toleranz entgegen zu bringen. Lehrt uns doch im Grunde jede Religion als oberstes Ziel: Liebe deinen Nächsten wie Dich selbst...Tun wir das?

Um beim Thema zu bleiben: Es bleibt dem offenen Auge kaum verborgen, das es zunehmend um Weltmacht und Ressourcen geht...und zwar auf der ganzen Linie!
Damit meine ich:
- Terror als Ablenkungsmanöver,
- Geldsystem ((Verteilung der Geldressourcen nach oben (die Erde verfügte noch nie über solch riesige Geld und Goldressourcen wie heute, jedoch muss man sich fragen wo den dieses viele Geld geblieben ist und warum es nicht wieder ins Volk zurückfliesst? Oder eben nur in verschuldenden zinsbelasteten Status!), über das in der Politik, ach sowenig aufgegriffene Thema: Zins)),
- Börse (unterstützt das Zinssystem im Vorhaben den Armen das Geld aus den Hosen zu ziehen...Zu viele Menschen leben vom Börsengeschäft bei dem es langfristig gesehen nur wenige Gewinner geben kann! Geld ist ein Tauschmittel und keine Ware! Jedoch wenn es eine Chance ist ohne sich die Hände zu sehr schmutzig zu machen, ein schönes Leben auf Kosten anderer zu führen...ist ja alles legal...),
- TV und andere Medien die nur allzu oft eher Augenwischerei veranstalten und darüber hinaus die Menschen die ja nicht mehr ohne TV leben können, kontinuierlich der Verblödung zuführen.
Warum wohl hatte im Irakkrieg CNN das Exklusivrecht...kontrolliert von der
US-Regierung...Tja!
- Dann unser geliebtes Erdöl das in 50Jahren eh nicht mehr existiert...Eine Ressource die "man" sich sichern muss....!
Inzwischen ist das Erdöl schon fast "out" und nun geht's ans Wasser! Auch ganz nette Aussichten auf's grosse Geld...der Goldesel der Zukunft schlechthin!

Wir Menschen leben wirklich nur noch in den Tag hinein...Materialschlacht um jeden Preis! Man muss sich mal diesen Schwachsinn vorstellen: Banken und Anleger versprechen den Kapitalsüchtigen eine nette Rendite bei diesem oder jenem Industriemonster (Macht), diese legen das Geld Gewinngeil natürlich in den Ländern an welche am billigsten produzieren (Umweltschutz kleines bis überhaupt kein Thema, während wir in Vorschriften ersticken)! Diese produzieren dem "Teufel ein Ohr" ab, das sich nun in unseren Regionen bemerkbar macht ! Geiz ist Geil, wird den Menschen Jahrelang über die Radiowerbung eingeflösst, wonach jeder glaubt mit dem Kauf der Billigprodukte sparen zu können. Lächerlich...hier gewinnt im besten Fall nur der Anleger momentan!
Wir indessen stehen wieder mal vor dem Mühlberg...kein Problem, wir verbrennen ja heute "modern und sauber", na ja, kostet uns halt ein wenig...was soll's...
Leider stellen wir nun fest das der Herr Müller von nebenan letzte Woche seinen Job verloren hat...Unsere Produkte sind zu teuer...hiess es...Ja, ja der Müller, ist eh ein wenig faul, lebt nun halt von der Sozialkasse...ups...aber die ist ja auch leer...Na dann müssen wir halt noch ein paar Steuerprozent dranhängen!
Funktioniert jedoch auch nicht weil die Leute ja keine Steuern zahlen können (oder wollen)! Ja dann müssen wir halt in die EU tönt es im Chor, die wird es dann schon richten.
Ja, und den freien Personenverkehr, brauchen wir natürlich...vielleicht arbeiten die aus dem Ostblock etwas günstiger und wir haben ja noch nicht sooo viele Arbeitslose...Terroristen kommen ja eh illegal (oder nicht?) über die Grenze, also was soll's und schliesslich dient es unserer Wirtschaft! Ja, schon...jedoch welcher? Nun, sehen Sie wie man es steuert?

Angenommen jedoch der Terror ist doch echt...warum gibt es dann keine klaren Forderungen der Terroristen...oder vielleicht möchten verschiedene Menschen unser "Zivilisiertes System" überhaupt nicht und wir können nicht aufhören Ihnen dieses Aufzwingen zu wollen, wie schon seit Jahrhunderten!
Wie Beispielsweise das absolut kranke Vorhaben (ich glaube es war halt wieder Bush), in die hintersten Ecken dieser Erde, gehört ein Computer und dann natürlich ein Auto und ein Handy...! Warum?
Möchte man vielleicht die einzelnen Menschen dort, von unserem Geldsystem abhängig machen? Machenschaften der FED, offenbaren mir gerade solches Vorhaben...immer mit dem Deckmänteli: man muss denen ja helfen!
Vielleicht doch Kontrolle... könnten sich vielleicht Leute aus dem Staub machen...irgendwo im Urwald...Ach wie eklig, so ohne Bad und vollautomatisches WC und ohne "denkendem" Kühlschrank mit Einkaufsprogramm...huch...
Ja, die Bedrohungen können ändern! Möchte da vielleicht die Schweiz auch ein wenig mitmischen...mit der Kontrolle? Oder sind wir schon gekauft, verkauft, vielleicht etwas verängstigt? Oder müssen wir dem grossen "Bruder" blind gehorchen?

Fazit: Wenn wir alles von einer anderen Seite betrachten, drängt sich der Gedanke mächtig auf, das es hier lediglich doch darum geht: Wer regiert die Welt, Ressourcen und die Menschheit...und das sind inzwischen nur sehr wenige! Quizfrage: Wer?

Jetzt war ich vielleicht etwas böse...denke jedoch es wird Zeit aufzuwachen! Weder Links noch Rechts sondern für die Kommune oder Familie für den Nachbar für uns alle und für die Freiheit aller Menschen! Unser Planet ist klein und verletzlich! Deshalb müssen wir zusammenhalten und gemeinsame Richtlinien und vom Geld unabhängige (wenn unser Lebensraum zerstört ist, nützt das Geld niemandem mehr - kann man nicht essen!) Motivationen schaffen (keine Gesetze die niemand halten kann oder umgeht)!

Ein kleiner Schweizer, der sein Handwerk kaum mehr auszuführen vermag und in der Schweiz nicht mehr allzu glücklich lebt....


8590 Kesswil, 24.08.05 / E. B.